Datenschutzerklärung der Paint-Clicker GmbH & Co. KG

Datenschutzhinweise für Kunden

Sehr geehrte Paint-Clicker Kundin, sehr geehrter Paint-Clicker Kunde, Ende Mai trat die neue Datenschutzgrundverordnung EU-DSGVO in Kraft.

Dem Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, möchten wir auch in Zukunft gerecht werden. Aus diesem Grund senden wir Ihnen unsere „Datenschutzhinweise für Kunden“ als Anlage zu.

Wir möchten Sie weiterhin auf folgenden Sachverhalt hinweisen:

Sofern Sie uns Angaben zu Ihren Kunden übermitteln wollen, unterliegt auch dies den Regelungen der DSGVO. So ist es zukünftig erforderlich, dass Sie die Einwilligung Ihres Kunden

vorab eingeholt haben. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie mit uns einen Auftragsverarbeitungsvertrag (AVV) abschließen und dem Kunden die „Datenschutzhinweise für die Endkunden“ (nach Artikel 14) übergeben.

Ihre Daten liegen uns am Herzen. Seien Sie versichert, dass wir Ihre Daten auch zukünftig mit aller Sorgfalt schützen und keinesfalls zu anderen Zwecken, als den im Rahmen unserer Geschäftsverbindungen notwendigen, verwendet werden.

Farbige Grüße

Christian Heinemann

Management

Datenschutzhinweise für Kunden

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte

Informationen nach Artikeln 13, 14 und 21 Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO

Im Mai 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte, da wir nicht  ausschließen können, dass aufgrund der Rechtsform Ihres Unternehmens Rückschlüsse auf die natürlichen Personen dahinter möglich sind.

  1. An wen kann ich mich wenden, wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Paint-Clicker GmbH & Co.KG Weidenberg 17a

98693 Ilmenau OT Gräfinau-Angstedt

Christian Heinemann, Maik Holstein Tel.: 49(0)36758/52 46 95

Mail: kontakt@goodline.mein-redesign.de

  • Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Ansprechpartner) und können darüber hinaus Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Umsatzdaten), Informationen über Ihre finanzielle Situation ( Bonitätsdaten des Unternehmens), Werbe- und Vertriebsdaten, Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge) sowie andere mit genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

  • Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den nationalen Datenschutzgesetzen.

  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung erforderlichen Tätigkeiten.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

  • Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Bespiele:

  • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bönitäts-bzw. Ausfallrisiken.
    • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache
  • Kundenbefragungen mit dem Ziel, unser Sortiment und unsere Leistungen zu verbessern
    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
    • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Bereichs der Paint-Clicker
    • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
  • Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. im Rahmen der Selbstauskunft) erteilt haben, ist die Rechtsmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

  • Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb der Paint-Clicker GmbH & Co.KG erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Montage- und Servicedienstleistungen, Inkasso, Vertrieb und Marketing, Speditionen.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

  • Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was beispielsweise auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages umfasst.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO) etc. ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich beurteilen sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungspflichten, die zum Bespiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), in der Regel 3 Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre, betragen können.

  • Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

-EWR) findet nicht statt.

  • Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DCGVO sowie das Recht auf Datentragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO

i.V.m. § 19 BDSG).